"Benefiz. Jeder rettet einen Afrikaner" - Theatergruppe "KOMPASSion"

 

In der Theatergruppe "KOMPASSion" haben sich ehemalige SchülerInnen des FMGs zusammengefunden, um ein Mal im Jahr in "alter Tradition" ein Stück zur Aufführung zu bringen.

Dieses Jahr präsentiert das Ensemble am Samstag, 02.06.18 auf der Studiobühne des Franz-Miltenberger-Gymnasiums um 19.30 Uhr die Farce "Benefiz. Jeder rettet einen Afrikaner" von Ingrid Lausund. Saalöffnung ist um 19.00 Uhr. Eintritt frei - Spenden erwünscht.

 

Zum Stück:

Fünf Personen proben eine Wohltätigkeitsver­anstaltung für ein afrikanisches Schulprojekt. Sie sind nicht prominent – aber überaus motiviert. Es soll darum gehen, Spendenbereitschaft zu wecken. Wie aber funktioniert das: unterhaltsam über Not und Elend in Afrika reden? Sollte man noch einen „echten“ Afrikaner engagieren, damit die Botschaft authentischer rüberkommt? Und wo bleiben Kunst und Kultur?

Der Versuch, den Spendenabend angemessen zu gestalten, entwickelt sich mehr und mehr zu einer verrutschten Probe und zu einem Schaulauf der eigenen Eitelkeiten. Ingrid Lausunds Stück führt uns mit einem Augenzwinkern das ABC der ‚political correctness’ vor, ohne in den billigen Spott über die ‚Gutmenschen’ einzustimmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.